Eine Einrichtung der Deutschen Psychologen Akademie (DPA)

Das Haus der Psychologie

Kontakt

Berliner Akademie
für Psychotherapie

Am Köllnischen Park 2
10179 Berlin
Tel: (030) 20 91 66 0
Fax: (030) 20 91 66 17
E-Mail: BAP@bdp-verband.de

Mentalisierung im Kontext von Eltern-Säuglings-Kleinkind-Therapie

Im Rahmen des Fortbildungsprogramms der BAP und der Curricularen Fortbildung Eltern-, Säuglings-, Kleinkindtherapie findet am 9./10.3.2018 im Hau der Psychologie ein Vortrag und ein Workshop zum Thema: Mentalisierung im Kontext von Eltern-Säuglings-Kleinkind-Psychotherapie statt.

Referentin: Dr. Christine Bark

Vortrag am 9.3.2018 (19.00-21.15 Uhr)    

Abgestufte mentalisierungsbasierte Ansätze in der Eltern-Säuglings- und -Kleinkind-Therapie werden im Vortrag theoretisch begründet und anhand einer Falldarstellung aus der Ambulanz für Familientherapie, Sprechstunde für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern, am Institut für Psychosoziale Prävention des Universitätsklinikums Heidelberg verdeutlicht.
Indikation für Behandlungen in der Ambulanz für Familientherapie stellen Regulationsstörungen in der frühen Kindheit dar. Nach einer ausführlichen familienorientierten Diagnostik, die unter anderen Gesichtspunkten die Mentalisierungsfähigkeit der Hauptbezugspersonen berücksichtigt, wird ein differenzierter Behandlungsfokus festgelegt Daraus abgeleitet folgt das mehrstufige mentalisierungs-basierte therapeutische Angebot der Ambulanz.

Workshop am 10.3.2018 (9.30-17.30 Uhr)

Im Workshop wird das mehrstufige mentalisierungsbasierte therapeutische Angebot der Ambulanz für Familientherapie, Sprechstunde für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern am Institut für Psychosoziale Prävention des Universitätsklinikums Heidelberg verdeutlicht. Zu jeder Stufe wird eine Falldarstellung mit Videobeispielen vorgenommen und diagnostische Aspekte und mentalisierungsbasierte Behandlungstechniken mit den Teilnehmern diskutiert.

Die Stufen sind im Einzelnen:
1.    Stufe: Eltern-Säuglings-Beratung im Einzel-Familiensetting
2.    Stufe: Mentalisierungs-basierte Eltern-Säuglings-Kurzzeittherapie im Einzel- und/ oder Gruppen-Familiensetting
3.    Stufe: Mentalisierungs-basiertes Elterntraining Lighthouse © (Byrne et al., 2015) im Einzel- und Gruppen-Familiensetting

Dr. Christine Bark ist Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie mit Promotion in der klinischen Neurobiologie sowie Ausbildung zur tiefenpsychologischen und analytischen Kinder-, Jugendlichen- und Erwachsenen-Psychotherapeutin. Ärztliche Leitung der Sprechstunde für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern im Institut für Psychosoziale Prävention, Universitätsklinikum Heidelberg.


Eine vorherige Anmeldung für die Veranstaltungen ist unbedingt erforderlich!


Informationen und Anmeldung:
Esther Fußbach, Tel. 030/209166-151, E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!